Geilenkirchen – Orte der Erinnerung für jüdische Mitbürger und andere Verfolgte in der NS-Zeit

Einladung zum Konzert der Schulen

Konzert zu Ehren der jüdischen Mitbürger am 4. September 2014

Im Rahmen der Begegnungswoche mit den Überlebenden der Shoa aus Geilenkirchen veranstaltet die Initiative „Erinnern Geilenkirchen“ ein öffentliches Konzert. Rund 160 Schülerinnen und Schüler verschiedener Geilenkirchener Schulen musizieren für unsere vier jüdischen Mitbürger, die aus den USA und aus Israel kommend, mit ihren Familien ihre alte Heimat Geilenkirchen besuchen.

Alle Interessierten sind zu diesem Konzert und zur Begegnung mit den Gästen herzlich eingeladen.

Die Schülerinnen und Schüler auf der Bühne präsentieren ein gemeinsames buntes Musikprogramm, das von Klassik über Jazz bis zu Unterhaltungsmusik reicht. Verschiedene Ensembles treten in diesem Konzert auf: das Blockflötenensemble der Grundschule Gillrath, Chöre der Grundschulen aus Immendorf und Gillrath, ein Projektchor der Anita-Lichtenstein-Gesamtschule, Solisten des Berufskollegs Wirtschaft und der Realschule sowie Orchester, Jugendchor und Big Band des Gymnasiums St. Ursula.

Das Konzert beginnt am Donnerstag, den 4. September 2014, um 18.00 Uhr in der Aula des Gymnasiums St. Ursula.

Der Eintritt ist frei.